Rezept für eine scharfsaure Reisnudel Suppe „Guytiau Nam Gai“

Startseite/Rezepte/Rezept für eine scharfsaure Reisnudel Suppe „Guytiau Nam Gai“

Rezept für eine scharfsaure Reisnudel Suppe „Guytiau Nam Gai“

Eine scharfsaure Reisnudelsuppe mit vielen frischen Zutaten gibt Vitalität für den ganzen Tag. Hier findet ihr das Rezept dazu:

Rezept für eine scharfsaure Reisnudel Suppe „Guytiau Nam Gai“

Zutaten für 4 Personen

  • 10 dag Hühnerbrustfilet
  • 10 dag Reisnudeln
  • 1 Stangensellerie mit Grün
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Kopf Eisbergsalat
  • 1 Pkg frische Sojasprossen
  • 500 ml Hühnersuppe
  • Je 2 EL Reisessig, Fischsauce, Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 Zitrone
  • Chilischoten (nach Belieben)

Zubereitung:

Das Hühnerfleisch in sehr feine Streifen schneiden. Die Reisnudeln in lauwarmen Wasser ca. 10 min einweichen und in 10 – 15 cm lange Stücke schneiden. Öl erhitzen und gewürfelten Knoblauch darin goldgelb anbraten.

Eisbergsalat waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Selleriestangen würfeln, das Selleriegrün separat zuschneiden. Frühlingszwiebel schneiden, Korianderblätter, sowie Chilischoten fein hacken.

Die Hühnersuppe erhitzen mit Reisessig, Zucker, Fisch- und Sojasauce, sowie dem Saft der Zitrone abschmecken. Geschnittene Selleriestange hinzugeben. Kurz aufkochen lassen, das Hühnerfleisch dazugeben, dann den Topf vom Herd nehmen und durchziehen lassen.

Reisnudeln, Eisbergsalat, Koriander, Frühlingszwiebel, Sellerieblätter und Sojasprossen in großen Suppenschalen anrichten und mit der heißen Hühnersuppe übergießen. Nach Belieben mit Knoblauch, Chilischoten und evt. Zitrone abschmecken.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von EUREST zur Verfügung gestellt

Über den Autor:

Auf schmecktgut.at informiert Sie die Redaktion mit interessanten Artikel, Rezepten und Tipps über das Thema Essen.
Datenschutzinfo