Guacamole Rezept

Startseite/Rezepte/Guacamole Rezept

Guacamole Rezept

Eine selbst gemachte Guacamole darf bei einem mexikanischen Essen niemals fehlen. Der grellgrüne Dip besteht hauptsächlich aus reifen Avocados, die auch für die charakteristische Farbe des Aufstriches sorgen. Bereits die Azteken kannten Guacamole, die damals unter dem Wort „ahuacamolli“, das für Avocadosauce steht, bekannt war. Der würzige Dip wird als Beilage zu Fleisch gereicht, aber vor allem Tortilla-Chips und Taquitos kommen ohne eine gute Guacamole nicht auf den Tisch. Deshalb ist der beliebte Aufstrich besonders in Mexiko fester Bestandteil der täglichen Mahlzeiten.

Was genau ist Guacamole?

Vielen ist der Name ein Begriff, noch viel mehr haben den Dip bereits im Urlaub oder in einem Restaurant hierzulande probiert. Doch die wenigstens wissen, welche Zutaten sich tatsächlich in der würzigen Sauce befinden. Püriertes Fruchtfleisch von reifen Avocados wird mit Tomatenstücken und Zitronensaft vermengt. Durch die Zitrusfrucht wird eine Oxidation verhindert, der Aufstrich behält seine helle Farbe.

Abgeschmeckt wird die Guacamole mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Chilis, Tabascosauce, Knoblauch und frischem Korianderkraut. Wobei sich jedes Rezept ein wenig vom anderen unterscheidet, ganz nach den persönlichen Vorlieben des Koches. Selbst zubereitete Guacamole schmeckt gleich doppelt so gut und ist auch gar nicht so schwer herzustellen, wie es auf den ersten Blick scheint. Wie wäre es mit einem mexikanischen Abend gemeinsam mit Freunden und mit Fajitas Vegetables, Nachos, Guacamole und heißen Rhythmen, die erst so richtig gute Stimmung aufkommen lassen?

Guacamole Rezept:

Folgende Zutaten reichen für zwei Portionen:

  • 1 sehr reife Avocado
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Saft von einer Zitrone
  • ½ TL Senf
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Fleischtomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Chili oder Chilis geschrotet
  • frisches Korianderkraut
  • Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabascosauce

Zubereitung Guacamole:

Avocado halbieren, Stein im Inneren entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel entnehmen und durch ein feines Haarsieb drücken oder mit einem Mixer fein pürieren. Knoblauchzehen in die Masse pressen. Mit Zitronensaft, Senf, Öl und Gewürzen gut verführen. Tomate häuten, entkernen und fein würfeln, Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Chili schneiden und je nach Geschmack (Achtung: SCHARF!) zugeben. Korianderkraut hacken und alle Zutaten unter das Avocado-Püree mischen. Mit Tabascosauce abschmecken und bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.

Über den Autor:

Auf schmecktgut.at informiert Sie die Redaktion mit interessanten Artikel, Rezepten und Tipps über das Thema Essen.
Datenschutzinfo