Diese Food Aktien sind gerade voll im Trend

Startseite/Blog, Lebensmittel/Diese Food Aktien sind gerade voll im Trend

Diese Food Aktien sind gerade voll im Trend

Wer investieren möchte, sollten Aktien nicht außer Acht lassen. Mittlerweile gilt diese Form der Anlage sogar als überaus begehrt und nachhaltig. Trotz der Beliebtheit werden immer wieder Geheimtipps und Reporte studiert, um beim Traden ein goldenes Händchen zu beweisen. In diesem Jahr – so sind sich Experten sicher – können Interessierte mit einer Anlage in Food Aktien nichts verkehrt machen. Nahrungsmittel liegen schließlich immer im Trend und bringen gutes Geld ein. Doch welche Food Aktien sind interessant und erbringen den gewünschten Erfolg und auf welche Unternehmen sollten Trader setzen?

In welche Aktien sollte ich investieren?

Es gibt wahrlich einige Food Aktien am Markt zu sichten – doch vor allem der Neueinsteiger benötigt Fachwissen, um sich etablieren zu können.

Nestlé

Lebensmittel gelten tatsächlich als krisensicher – der Mensch benötigt schließlich Nahrung. Doch am Aktienmarkt sind wahrhaftig Unterschiede auszumachen, die beim Traden zu beachten sind. Derzeit steht Nestlé überaus hoch im Kurs. Der Lebensmittel-Gigant aus der Schweiz, welcher auch mit Marken wie Nesquick, Alete, Nespresso oder Mövenpick verbunden ist, kommt an kaum einen Haushalt vorbei. Deshalb gelten auch diese Aktien in Fachkreisen als sogenannter „Dauerbrenner“ und locken mit einem ansehnlichen Wachstum.

Coca Cola

Der Softgetränke-Hersteller Coca Cola hat noch immer nicht an Beliebtheit verloren. Vor allem in Amerika werden jährlich im Durchschnitt 400 Flaschen pro US-Bürger konsumiert – der Markt ist also immer noch vorhanden. Immer mehr Abfüllanlagen werden gebaut und neue Wachstumszahlen veröffentlicht. Doch wie sieht es am Aktienmarkt aus? Während Produktion, Handel und Transport für sich sprechen, dürfen sich auch Aktionäre in Sicherheit wähnen. Für Neu-Trader sind die Aktien allerdings nicht gerade billig – trotzdem ist ein Handel als solide zu bezeichnen und gilt als Sicherheit für die Zukunft.

Fisch

Die Sicherheit befindet sich im Wasser – im wahrsten Sinne des Wortes. Laut Food Report 2017 stehen Sushi, Powerfood wie Algen und Meeresfrüchte hoch im Kurs. Dabei werden jedoch nicht die fetten Fischsorten bevorzugt, sondern eben diese, die kaum Fett und Kalorien beinhalten. Die Innovation in der Küche spiegelt sich auch auf dem Aktienmarkt wider – da der Fischmarkt boomt, die Aquafarmer gut zu tun haben und die Nachfrage nach Fisch stetig steigt, dürfen sich Anleger auf gute Gewinnaussichten freuen.

Veganes Essen

Der Veganismus scheint auf den Vormarsch zu sein – immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch, Eier und Milch, um sich gesünder zu ernähren. Das lässt sich auch auf dem Aktienmarkt sehr gut erkennen. So konnten Industrielle wie der Nussproduzent John B. Sanfilippo & Son in den vergangenen 5 Jahren einen Aktienkursanstieg von round about 500% verzeichnen. Auch Omega Protein Corporations hat innerhalb eines Jahres seinen Aktienkurs verdoppeln können. Wer demnach in Food Aktien investieren möchte, sollte also die vegane Sparte nicht gänzlich unter den Tisch fallen lassen.

Wer sich für die Grundlagen sowie die Berechnung von CFD-Margins interessiert und mehr über das System erfahren möchte, sollte sich vorab Informationen einholen – damit der Einstieg in die Aktienwelt auch von Erfolg gekrönt ist.

Über den Autor:

Auf schmecktgut.at informiert Sie die Redaktion mit interessanten Artikel, Rezepten und Tipps über das Thema Essen.
Datenschutzinfo